Herbstglück: Auf der Suche nach den einfachen Dingen

Eine große Gruppe interessierter traf  sich am 5.  September zu einer Führung durch die früh-herbstliche Natur  am Kump. Alle waren skeptisch, nach diesem trockenen Sommer noch Pflanzen und Früchte zu finden. Bei der orts- und fachkundigen Führung von Dr. Sigrun Machemer-Röhnisch waren alle umso überraschter, wilde Brombeeren, Vogelbeeren, Geißfuß, Dost, Labkraut und Holunderbeeren zu finden, die anschließend zu Köstlichkeiten verarbeitet werden konnten. Eine reger Rezept- und Wissensaustausch über Pflanzen,  Inhaltsstoffe,  vermeintlich giftige Pflanzen  und Geschmackseigenschaften von Beeren und Wildkräutern rundete diese Exkursion ab.